Geschichte

gesch1

  • 1920     21 Steinhuder Berufssegler gründen den Berufssegler-Verein Steinhude e.V.
  • 1927     Die fürstliche Hofkammer gründet mit der Landesregierung des Freistaates Schaumburg-Lippe die Steinhuder Mootorboots-Betriebs-GmbH
  • 1930        Neubau des Fahrgastschiffes „Schaumburg-Lippe“
  • 1950     Der Berufssegler-Verein hat 50 Mitglieder, auch 50 Boote darunter immer mehr Neubauten mit größeren Personenzulassungen
  • 1966     Verkauf der Steinhuder Motorboot-Betriebs-GmbH an den Berufssegler-Verein Steinhude e.V.
  • 1989     Ankauf des zweiten Fahrgastschiffes „Willkommen
  • 1991     Umbau und Modernisierung des Fahrgastschiffes „Schaumburg-Lippe
  • 2006     Neubau und Indienststellung des dritten Fahrgastschiffes „Steinhude
  • 2012     Umzug von den alten Büroraum vom Alten Winkel 16 in die neuen Räumlichkeiten Meerstraße 2a
  • 2012     Übernahme der Bordgastronomie auf den Fahrgastschiffen Steinhude und Willkommen
  • 2016     Redesign der eigenen Internetpräsenz | steinhuder-personenschifffahrt.de